Das ist Lichtkunst

Licht auf dem Festival

Künstlerische Planung Franz Betz und Felix Reinhold

 

Der Twinkle Light Bus

Ein Kunstobjekt von Alexander P. Frank aus Hannover. Ein wirklich einzigartiger VW Bus mit über 5.000 LEDs. Mit eigener Stromversorgung ist dieser Bus unabhängig. Wir freuen uns über die Teilnahme des kleinen Bulli, der nicht nur in Hannover für Furore sorgt. Für alle die ihn gerne einmal sehen möchten, ist der Weg zur HDI Arena ein muss.

 

Die Lichtschlagader

Wie schon bei helix2 beschäftigt sich das Trafolabkollektiv um den Lichtbildhauer Franz Betz mit Strukturen im menschlichen Körper. Am Goseriedeplatz entsteht eine künstlerische Lichtschlagader, die sich über die Pflastersteine schlängelt. Schemenhaft sind weiße Lichtstreifen zu erkennen, eingefroren in ihrer Bewegung. Unzählige Leuchtstoffröhren bringen in Verbindung mit einem 5 Meter großen Herz eine tolle Lichtinstallation.

 

Das Lichtschwein

Ein selbstgebautes Lichtschwein (Franz Betz) wird vor der Kröpcke Uhr aufgestellt. Hier werden durch den Einwurf von Münzen wechselnde Interaktionen in der Kröpcke Uhr und auf dem Schwein sichtbar gemacht. Schauen Sie wie das Lichtschwein auf Sie reagiert. Eine tolle Lichtinteraktion mit der wir zum einen hannoverbunden unterstützen und zum anderen für nächstes Jahr ein Projekt vorbereiten (Hannoveraner bringen Hannover zum leuchten). Ab Anfang des Jahres dürfen Hannoveraner das Projekt bestimme, das beim Lichtkunstfestival 2019 leuchten wird.

 

Der Doppeldecker

Das Beförderungsmittel für Touristen in der Stadt Hannover bietet vom 15. – 18.11.2018 die Möglichkeit, selbst eine Lichtshow zu starten. Drücken sie den Buzzer und erwecken Sie Jan Gutjahrs und Tilman Giesberts Lichtinstallation zum Leben. Die Lichtdesigner der Firma MKS Veranstaltungstechnik werden auf zwei Etagen Lichter installieren und kreativ zum leuchten bringen.

 

Das leuchtende Puzzle

Wir arbeiten gemeinsam mit Euch an einem einmaligen Kunstwerk!

Dazu stellen wir in der Innenstadt zwischen der Marktkirche und dem Alten Rathaus zwei Container auf, in denen unter Schwarzlicht mit fluoreszierenden Farben kleine Kärtchen bemalt werden, die zusammen die Aktion HANNOVER LEUCHTET nicht nur sichtbar, sondern auch erlebbar machen. Ein leuchtender Farbspaß für alle Altersgruppen!

Ihr könnt dann dort auch Eure bereits gemalten Puzzle-Teilchen aus dem Malset, welches Ihr noch bis zum 14.11.2018 bei der boesner GmbH in der Bornumer Straße 146, 30453 Hannover sowie bei Galleria Kaufhof an der Marktkirche in der Seilwinderstr. 8, 30159 Hannover, 2. Etage an de Kasse für den Preis von 5,- € kaufen könnt, mit zum Container bringen und Sie während des Lichtkunstfestivals dort in dem Schriftzug HANNOVER LEUCHTET platzieren. So werdet Ihr auch ein Teil von diesem Lichtkunstprojekt.

Unterstützt werden mit dem leuchtenden Puzzle:

  • Die Ökumenische Essenausgabe des Diakonischen Werk Hannover
  • Die Charity  „BAUM“ Aktion, in Kooperation mit Galleria Kaufhof Hannover – An der Marktkirche & Diakonisches Werk Hannover

Lichtkunst

Wie Maler mit Pinsel und Lack, arbeiten moderne Lichtkünstler mit LED-Scheinwerfern, Projektoren und farbenfrohem Licht. Dabei entstehen durchdachte Lichtkunstwerke die Geschichten erzählen und Botschaften enthalten, die es zu entschlüsseln gilt. Diese sind nicht immer eindeutig und genau das macht den Reiz aus.